Run4fun-Greven e.V.

Presse 2019

Nikolauf Everswinkel(07.12.2019)

Berits zum 18. mal fand am vergangenen Wochenende der Nikolauf in Everswinkel statt. Dieser ist auch der Abschluss Lauf innerhalb der Volksbank Warendorf Laufcup Serie, die aus 4 Läufen besteht.

Der Start- und Zielbereich befindet sich am Vitusbad in Everswinkel.

Angeboten wurden Distanzen von 5 und 10 Kilometern.

Auch dieses Jahr gingen wieder Sportler vom Grevener Lauf- und Walkingverein Run4Fun an den Start.

Um 14:00Uhr fiel der Startschuss für die 5Km Strecke der Walker und Nordic Walker. Karsten Rolfes überquerte die Ziellinie in der Gesamtwertung als vierter, und als erster Nordic Walker, nach 0:34:49h. Grit Beumer benötigte bei Ihrem Wettkampf Debüt 0:42:41h. Beim anschließenden Wettkampf der Läufer über 5Km ging Karsten Rolfes erneut an den Start, bei diesem Wettkampf überquerte er die Ziellinie nach 0:28:47h. Den 10Km Wettkampf, dessen Ergebnisse auch für die Laufserie gewertet werden, finishte Christian Möller nach 0:42:18h, Karsten Suwelack nach 0:42:23h, Michael Komischke nach 0:48:27h, Ulrich Schmöckel nach 0:55:38h, und Wolfgang Kliche nach 0:57:27h.

Auch hier erhielt jeder Teilnehmer im Ziel einen leckeren Stutenkerl.

Weitere Infos, auch zum mitlaufen oder walken, unter www.run4fun-greven.de

Advents-Aaseelauf Münster(01.12.2019)

Laufen bei Kerzenschein - Run4Fun beim Advents Aasselauf

Der Grevener Lauf- und Walkingverein Run4Fun Greven e.V. war mit 21 Läufern beim Advents- Aaseelauf in Münster am Start.

Der Verein Trifinish lud dieses Jahr zum 30. Mal zu diesem besonderen Lauf ein, der sich durch hunderte Kerzen entlang der Laufstrecke rund um den Aasee auszeichnet. So waren die begehrten Startplätze auch dieses Mal sehr schnell ausgebucht. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt erreichten insgesamt 742 Sportler das Ziel.

Folgende Ergebnisse wurden erzielt: Auf der 5Km Distanz kam Matthias Hagehülsmann nach 0:33:30h ins Ziel, Anja Brenn und Kirsten Harms erreichten zeitgleich nach 0:35:01h das Ziel.

Die Ergebnisse auf der 10Km Distanz: Karsten Jansen 0:49:38h, Michael Komischke 0:49:39h, Jutta Jamroszczyk 0:50:24h, Simon Jamroszczyk 0:50:38, Alexander Ponick 0:51:19h, Paul Jamroszczyk 0:52.58h, Meike Kober 0:54:23h, Ludger Pölking 0:54:40h, Birgit Suwelack 0:54:56h, Dirk Schwerbrock 0:56:46h, Lothar Merk 0:56:17h, Thomas Meier 0:57:10h, Wolfgang Kliche 0:57:14h, Karsten Rolfes 0:57:51h, Markus Kannenbäumer 1:00:40h, Susanne Ponick 1:01:52h, Ralf Münsterkötter 1:12:17h, Anne Münsterkötter 1:14:02h. 

Zur Belohnung für gab es auch dieses Jahr wieder leckere Stutenkerle für alle Teilnehmer. Weitere Infos, auch zum mitlaufen oder walken, unter www.run4fun-greven.de

Mitgliederversammlung(22.11.2019)

Jahreshauptversammlung beim Grevener Laufverein Run4Fun-Greven e.V.

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung des Grevener Lauf- und Walking Verein Run4Fun - Greven e.V. hatte der Vorstand ins Landhaus Rickermann eingeladen. Der erste Vorsitzende, Michael Komischke, lies ins seinem Jahresbericht das vergangene Jahr Revue passieren. So konnte er auf zahlreiche Lauf- und Walking Veranstaltungen zurückblicken, wie den Enschede Marathon, den 24- Stundenlauf von Delmenhorst, sowie den Teutolauf und auch den Steinhart 500, um nur einige wenige zu nennen.
Mit großem Erfolg wurden wieder jeweils zwei Lauf- und auch Walkingkurse angeboten, dieses Angebot gibt es im Jahre 2020 erneut. Auch die Aus- und Weiterbildung der Mitglieder stand im Fokus des Jahres. Natürlich wurden verschiedene Ämter neu gewählt. Als Kassierer wurde Karsten Suwelack einstimmig  wieder gewählt. Schriftführer blieb Alexander Ponick,  Sportwart weiterhin Karsten Jansen und als Pressewart wurde Karsten Rolfes bestätigt. Neu im Team des Vorstands ist Christina Meures als Beisitzerin gewählt worden. Die Position des Datenschutzbeauftragten wird durch Björn Nieber übernommen. Auch er wurde einstimmig gewählt. Ein Ausblick auf 2020 verspricht wieder viele Events. Der Verein feiert im kommenden Jahr sein 15 jähriges Bestehen und wird neben diversen Sportveranstaltungen auch wieder Ernährungskurse, gesellige Highlights und Ausbildungen durchführen.

Weitere Infos auch im Internet www.run4fun-greven.de

Steinhart500(10.11.2019)

Hart, härter, Steinhart500

Am vergangenen Wochenende lockte nun bereits zum 8. Mal der Steinhart500 – Der Bagno-Buchenberg-Marathon nach Burgsteinfurt, an dem auch Grevens Laufverein teilnahm.

Im Schatten des Schlosses befanden sich das Wettkampfzentrum sowie der Startbereich. Der Crossmarathon bot Distanzen von 14 km, 28 km, 42,2 km und hatte auf der maximalen Länge 500 Höhenmeter. Der 14 Kilometerlauf wurden pünktlich um 10:00 Uhr bei kaltem, aber trockenem Wetter gestartet. Das Läuferfeld schlängelt sich über die schmalen Wege des französischen Gartens hinein in das Naherholungsgebiet Bagno-Buchenberg. Die engen und schmalen Wege erschwerten dem breiten Läuferfeld die Möglichkeiten, aus dem Feld auszubrechen und zu überholen. Die Strecke führte durch den südlichen Teils des Bagno-Sees schwenkte nach dem unterqueren der B54 in den herbstlich eingefärbten Buchenwald weiter. Mittlerweile hatte sich das Läuferfeld auseinandergezogen und die Strecke erreichte die Wohngebiete Borghorsts und führte dann in Richtung Bagno-Buchenberg zurück. Nun folgte die Bergwertung. Innerhalb weniger Meter stieg der Weg fast 50 Meter an. Anschließend führte die attraktive Strecke am Bagnosee entlang der bunten Skulpturen und endete an der großen Allee mit Blick aufs Schloss. Jeder Finisher erhielt als Trophäe einen Ziegelstein. Für Run4fun-Greven e.V. erreichten die Ziellinie nach 14 km Thorsten Schultheis nach 0:54:46h, Karsten Suwelack 1:00:53 h, Christian Möller 1:04:09 h, Karsten Jansen 1:06:21 h, Michael Komischke 1:08:52 h, Ludger Pölking 1:18:26 h, Andreas Hartmann 1:22:19 h, Wolfgang Kliche 1:23:40, Ulrich Schmöckel 1:26:27 h und Jörg Abeler in 1:31:38 h.

Weitere Infos im Internet unter www.run4fun-greven.de

Abschluss Lauf- und Walkingkurs 2019(03.11.2019)

Emslauf Einen(23.08.2019)

Run4fun-Greven e.V. tritt bei Gluthitze in Einen-Müssingen an

Zum 33. Mal fand am vergangenen Freitag der Emslauf des SC Müssingen zusammen mit dem Volksbank Cup Lauf am Heimathaus in Einen statt. Über 350 Läufer und Einradfahrer hatten sich eingefunden, um bei 28 Grad eine oder sogar mehrere der insgesamt 8 verschiedenen Strecken zu laufen oder zu fahren. Der Emslauf war der zweite Lauf der Volksbank Warendorf Cup Laufserie. Angeboten wurden, wie auch in den letzten Jahren, die 400 m-Bambinistrecke, Läufe über 2,4 km, 5,4 km, 10 km und 20 km, Walkingstrecken über 5,4 km und 10 km, sowie das Einradrennen über 2,4 km. Der abwechslungsreiche Streckenverlauf und die teilweise schattigen Wege begeisterten die Läufer am Freitag. Allerdings machte die Hitze allen Sportlern deutlich zu schaffen. Erfrischungen für die im Ziel angekommenen Läufer wurden dankend angenommen und auch auf der Strecke verteilten die Streckenposten Wasser an durstige Läufer. Eine beeindruckende Menschenmenge, angefeuert von den zahlreichen Zuschauern im Dorf, setzte sich um 17:45 beim Massenstart des Emslaufes in Einen in Bewegung. Die Ziellinie beim Hauptlauf übertragen die Läufer von Run4fun-Greven e.V. mit folgenden Ergebnissen : Christian Möller(0:42:42 h), Karsten Suwelack(0:44:16 h), Michael Komischke(0:47:46 h), Birgit Suwelack(0:50:31 h), Paul Jamroszczyk(0:50:51), Ludger Pölking(0:52:18 h), Andreas Hartmann(0:59:48 h) und Markus Kannenbäumer(1:02:12 h) Alle Teilnehmer waren zufrieden mit den Ergebnissen. Weitere Infos im Internet unter www.run4fun-greven.de

AAseelauf Ibbenbüren(17.08.2019)

Run4fun-Greven e.V. in Ibbenbüren aktiv

Am vergangenen Samstag starteten einige Läufer von Run4fun-Greven e.V. beim 36. Abendlauf „Rund um den Aasee“. Die Veranstaltung war trotz des einsetzenden Regens gut besucht. Geboten wurden Strecken aus 5 km , 10 km und der Halbmarathondistanz.

Vier Mitglieder nutzen diese Veranstaltung als Einstieg für die Herbstwettkämpfe. Das Ziel, der ausgewählten 10 km Distanz, erreichte Christian Möller in 0:42:28 h und Michael Komischke in 0:48:11 h. Desweiteren erreichte Lothar Merk die Ziellinie nach 00:52:29 h gefolgt von Ralf Vanheiden in 1:02:39 h. Weitere Infos auch im Internet unter www.run4fun-greven.de

24 Stunden Burginsellauf(22.06 - 23.06.2019)

Run4fun-Greven e.V. läuft 24 Stundenlauf in Delmenhorst

Runde um Runde bewältigten über 900 Teilnehmer den diesjährigen 24-Stunden Burginsellauf am Wochenende in Delmenhorst, der nun zum 16. Mal stattfand. Der Burginsellauf war ein Rundkurs mit einer Streckenlänge von 1,2 km und führe durch einen Wald an der äußeren Graft auf den Wasserturm zu. In der vorgegebenen Zeit von 24 Stunden musste der Rundkurs so oft wie möglich bestritten werden. Rund um den zentraler Eventplatz mit einer Bühne und volksfestähnlichen Ständen wurde ein riesiger Parkplatz in eine Zeltstadt verwandelt, die von hunderten Läufern bewohnt wurde. Teilnehmen konnte man als Einzelläufer oder als Staffel mit maximal 10 Sportlern. Vielen der Einzelläufer und angemeldeten Mannschaften ging es aber auch in erster Linie um den Spaß am Laufen. Der Grevener Lauf- und Walkingverein nahm mit 2 Einzelläufern, einer Lauf- und einer Walkingstaffel an dieser Veranstaltung teil und versuchten in den 24 Stunden so viele Kilometer wie möglich zu erlaufen. Die Einzelläufer waren Birgit Beuing, die in der Zeit 72,3 km erreichte und Karsten Rolfes, der innerhalb der 24 Stunden 60,2 km erlief. Beide erreichten also auch den Status des Ultramarathons.

Desweiteren bestand die Laufstaffel aus : Karsten Suwelack, Dirk Schwerbrock, Lothar Merk, Ludger Pölking, Michael Komischke, Ralf Vanheiden, Ulrich Schmöckel, sowie Wolfgang Kliche und Karsten Jansen. Bis zum Schlusston erliefen sie in den 24 Stunden 281,581 km in 233 Runden und erreichten somit den 8. Platz der Männerstaffeln. Die Walkingstaffel des Vereins bestand aus : Anne Münsterkötter, Ralf Münsterkötter, Meike Kober, Christina Meures, Andrea Lenfort und Karsten Jansen. Sie erwalkten sich den 2. Platz mit 145 gewalkten Runden und 175,237 km.

Die Organisatoren sorgten auch wieder für ein buntes Rahmenprogramm. Die Moderation der Veranstaltung übernahm Heino Krüger, der mit vielen flotten Sprüchen die Sportler motivierte. Neben diversen Bands, die auf der Showbühne auftraten und für die tolle musikalische Begleitung sorgten, gab es um 22.45 Uhr als Alternative zum Höhenfeuerwerk erstmalig eine Feuershow. Die drei Akteure zeigten, wie man mit Feuer bei Dunkelheit die Leute unterhalten kann. Anschließend gab es das traditionelle Lagerfeuersingen. Dies sorgte für eine ausgelassene Stimmung bis tief in die Nacht. Diverse Essens- und Getränkestände lockten mit Bratwurst, Eis, Crepes, Brezeln und Cocktail nicht nur die vielen Zuschauer in die Burginsel. Unabhängig von den Platzierungen waren alle Starter glücklich, als die rote Digitalanzeige am Sonntag um 12 Uhr auf 0:00:00 sprang. Während Ein Hoch auf uns aus den Lautsprechern schallte, lagen sich die Läufer lachend in den Armen.

Rund um den Offlumer See(14.06.2019)

Bei herrlichem Sonnenschein und 27°C gingen 5 Läufer vom Grevener Lauf- und Walking Verein Run4Fun beim 21. Lauf Rund um den Offlumer See“ in Neunenkirchen an den Start. Die Strecken führen rund um den Offlumer See, die 10Km Strecke weiterhin teilweise über den Bahntrassenradweg Rheine <-> Ochtrup.

Zuerst ging Lars Schmittke beim 5,7Km Jedermann Lauf an den Start, er überquerte die Ziellinie nach nur 21:52.4 Minuten als Gesamtsieger von 131 Läufern.

Auf die 10Km Strecke begaben sich 217 Läufer, Christian Möller benötigte 43:05 Minuten, Ludger Pölking, 52:37Minuten, Lothar Merk 49:16 Minuten, und Karsten Rolfes 1:00:42 Stunden.

Weitere Infos, auch zum mitlaufen oder walken, unter www.run4fun-greven.de

Teekottenlauf (10.05.2019)

Am vergangenen Freitag fand die mittlerweile 32. Auflage des Emsdettener Teekottenlauf statt, veranstaltet von der Lauf- Gemeinschaft Emsdetten. Dieser Lauf war auch der Auftakt zur diesjährigen Laufserie Nord - Münsterland. Die unterschiedlich langen Strecken führten vom Stadion an der Rheiner Straße am Naturschutzgebiet Mesumer Mark entlang, weiter Richtung Emsdettener Venn, und wieder zurück zum Stadion. Mit dabei waren mal wieder einige Läufer vom Grevener Lauf- und Walking Verein Run4Fun. Auf die 5Km Strecke begab sich Lars Schmittke, er belegte den Gesamt Platz 7, in seiner Altersklasse belegte er den 2. Platz, er benötigte lediglich 0:19:15 Stunden, Jörg Wendel kam nach 0:28:34h ins Ziel. Die 10Km Distanz legte Christian Möller in 0:42:37h zurück, Karsten Jansen in 45:41h, Lothar Merk 0:48:51h, Alexander Ponick 0:50:18h, Ralf Vanheiden 0:57:14h, Karsten Rolfes 0:57:52h, und Christina Meures in 0:59:40h.

Weitere Infos, auch zum mitlaufen oder walken, unter www.run4fun-greven.de

Ostseelauf 2019

Wandern an der Ostsee 2019

An der diesjährigen Ostseeweg Wanderung von 55Km waren unter den 440 Wanderern auch zwei Nordic Walkerinnen vom Grevener Lauf- und Walking Verein Run4Fun-Greven. Der Start und auch das Ziel befand sich an der Strandpromenade von Zinnowitz. 

Der Weg führte hauptsächlich über Wald- und Wanderwege, aber auch direkt am Strand entlang, bis zum Wendepunkt direkt an der Deutsch- Polnischen Grenze. Glücklich über die erbrachte Leistung, kamen Birgit Beuing und Laura Sonnabend nach 10:39 Stunden gemeinsam im Ziel an.

Weitere Infos, auch zum mitlaufen oder walken, unter www.run4fun-greven.de

Sportabzeichenübergabe 2019

In die Räumlichkeiten des Kesselhauses lud der Vorstand des Grevener Lauf- und Walkingverein zahlreiche Mitglieder ein, um zunächst gemeinsam zu Essen. Nach der Stärkung verlieh der erste Vorsitzende, Michael Komischke, und der Sportwart, Karsten Jansen, insgesamt 41 Sportabzeichen, viele legten das Sportabzeichen schon zum wiederholten mal ab. 

Mit den Urkunden wurden auch Lose für die anschließende Tombola überreicht, bei dem jedes Los ein Gewinn war.

Anschließend wurden die Ergebnisse der Vereinsmeisterschaft im Laufen und Nordic Walking bekannt gegeben. Hier galt es im Jahr 2018 in beiden Disziplinen, möglichst viele Wettkampf Kilometer zurück zu legen. Diese mussten die Sportler mit entsprechenden Urkunden belegen. Bei den Nordic Walkern belegte Doris Rolfes den 3. Platz, mit 50,70 Wettkampf Kilometern. Auf dem zweiten Platz landete Birgit Beuing, sie legte 92,20Km zurück. Den ersten Platz belegte Karsten Rolfes mit insgesamt 146,90 Wettkampf Kilometern.

Bei den Läufern belegte Karsten Jansen den 3. Platz mit 213,09Km, Michael Komischke legte 257,34Km zurück. Sagenhafte 303,56Km legte Andrea Lenfort zurück, und belegte damit den ersten Platz.

Die drei ersten Sportler in beiden Disziplinen bekamen sehr großzügige Geschenke überreicht, zur Verfügung gestellt von Kerstin Jöris, Inhaberin der Reiselounge in Reckenfeld.

Weitere Informationen, auch zum mitlaufen oder walken, unter www.run4fun-greven.de