Run4fun-Greven e.V.

Presse

Köhlbrandbrückenlauf(03.10.2020)

Run4fun-Greven e.V. beim Köhlbrandbrückenlauf

Wie in den vergangenen 9 Jahren auch schon, fand auch auch dieses Jahr am 03.10. der Köhlbrandbrückenlauf statt - nun schon zum 10. Mal. Aufgrund der Corona Pandemie mussten die Veranstalter nicht nur das Teilnehmerfeld deutlich einschränken, sondern auch ein Hygienekonzept erarbeiten. 

So starteten am Samstag, dem Tag der deutschen Einheit, nicht wie in den vergangenen Jahren 6000 Teilnehmer, sondern nur 1600 Teilnehmer. Diese wurden vor der Veranstaltung in acht Startblöcke mit je 200 Läufern aufgeteilt, die paarweise im 3- Sekunden Takt starteten. 

Darunter waren auch vier Sportler vom Grevener Lauf- und Walking Verein Run4Fun Greven e.V. .

Nach dem Start am Windhukkai ging es über den den Veddeler Damm über die knapp 4Km lange, und 55 Meter hohe Brücke über den Köhlbrand, einem Seitenarm der Süderelbe. Im Stadtteil Waltershof wurde gewendet, und erneut ging es über die Brücke. Besonders auf dem Rückweg, die Brücke hoch, hatten die Sportler heftigen Gegenwind. Die Gesamtlänge der Laufstrecke betrug 12,3 km. Nach 01:08:28 Stunden kam Karsten Rolfes ins Ziel. Wolfgang Kliche benötigte 01:10:29 Stunden, Anja Hentschel-Becker und Peter Becker überquerten gemeinsam nach 01:22:35 Stunden die Ziellinie und gaben in den schwierigen Zeiten ihr Volkslaufdebüt im Verein.

Weitere Informationen, auch zum mitlaufen oder walken, unter www.run4fun-greven.de